Loading...

Bastian Basté – Männer Mode Made in Germany

Bastian Baste neues Modelabel für Männer

Bei Instagram bin ich über ein paar Männeroberteile gestolpert, die mich direkt gezwungen haben, genauer hinzusehen. So bin ich das erste mal mit dem Modelabel Bastian Basté in Kontakt gekommen. Nach ein wenig Recherche hat mich ebenso die Geschichte dahinter neugierig gemacht. Deshalb haben ich ein kleines Interview mit den „Machern“ der Mode Made in Germany geführt.

Bei einem neuen Mode-Label fragt man sich als erstes: Wer steckt hinter Bastian Basté?

„Hinter Basté stecken Sebastian Bartolain und Patrick Steinberg. Der Name ist ein akronym aus unseren Namen.“

Produktion in Deutschland und 100% Handarbeit, warum ist euch das so wichtig und bringt das nicht viele Unwegsamkeiten mit sich?

„Kaum ein Handwerk steht so sehr für Qualität wie das deutsche, „made in germany“ ist ein international geschätztes Qualitätssigel. Die deutsche Bekleidungsindustrie war mal ein Aushängeschild und heute muss man schon lange überlegen um noch ein Unternehmen nennen zu können, dass tatsächlich auch noch in Deutschland modische Kleidung produziert.

Der Standort Deutschland bietet einige Vorteile. Uns ist es bspw. wichtig flexibel zu sein, also Nachbestellungen zu ermöglichen und Lieferzeiten möglichst gering zu halten. Das Ganze nennen wir „made to order“, wir produzieren erst, wenn die Bestellung reinkommt. Zudem bieten wir unseren Einzelhändler die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen, die sie dann exklusiv vertreiben können. Einen Service den wir nur bieten können, weil unsere Produktion „um die Ecke“ ist.“

Von Möbeln zur Mode – erfolgreich hat das Label Bastian Basté bisher Möbel gestaltet. Was gab den Ausschlag, den Fokus von Möbeldesign auf eine eigene Garderobe zu legen?

„Eigentlich müsste es heißen: „Von der Mode zu Möbeln zurück zur Mode“. Schon vor über 10 Jahren hatten wir die ersten Ideen, damals haben wir noch Markenkleidung veredelt-aus dieser Zeit stammt auch der Name „Basté“. Dann habe ich meine Ausbildung begonnen, Patrick sein Studium und die Ideen verliefen sich im Sande. Für Möbel habe ich mich schon immer begeistern können und so entstanden irgendwann eigene Entwürfe. Allerdings hat uns der Gedanke eines eigenen Modelabels nie los gelassen und so entschlossen wir uns vor gut 2 Jahren dazu, die Sache Mode richtig anzugehen.“

Wie ging es dann weiter?

„Zunächst haben wir Schnittmuster gezeichnet und diese dann ausgeschnitten und uns zusammennähen lassen. Dabei mussten wir schnell feststellen, dass es deutlich schwieriger ist Kleidungsstücke zu entwerfen, als wir anfangs angenommen haben. Der nächste Schritt war dann einen geeigneten Betrieb zu finden, was alles andere als einfach war. In den letzten 12 Monaten haben wir zahlreiche Prototypen und Muster anfertigen lassen, die wir immer weiter verbessert haben, bis wir endlich zufrieden waren. Wir wollten auf keinen Fall mit Produkten auf den Markt gehen, die nicht zu 100% unseren Anforderungen entsprachen.“

Welche Message transportiert eure Mode und für wen ist sie gemacht?

„Die Message die wir transportieren wollen ist: „da wo made in germany draufsteht, soll auch made in germany drinstecken“. Wir verwenden ausschließlich fair gehandelte und organisch nachwachsende Stoffe, die in Handarbeit zu echten Unikaten werden. Dabei bieten wir transparente Preise, die sich nicht durch die Marke begründen lassen, sondern durch die Qualität und der Liebe bis ins kleinste Detail.

Unsere erste Kollektion umfasst ausschließlich Herrenmode, aber auch die Damen sollen in Zukunft nicht zu kurz kommen. Unsere Käuferschicht ist überraschend vielschichtig, während die jüngeren Semester eher die ausgefallenen Stücke nachfragen, greifen die älteren Semester vermehrt auf die Klassiker zurück. Aber eins haben alle gemeinsam, sie sind modebewusst und machen sich Gedanken wo ihre Kleidung herkommt.“

Die ersten Designerstücke die mir ins Auge gefallen sind, waren Oberteile. Was wird eure Kollektion umfassen?

„Das ist richtig. Die aktuelle Kollektion umfasst insgesamt 7 Oberteile. In den kommenden Kollektionen werden weitere Kleidungsstücke folgen.“

Wo wird die Kollektion überall erhältlich sein?

„Erhältlich sind unsere Sachen unter www.bastian-baste.de und in ausgewählten Boutiquen.“

Kurzärmler Model 2 Männermode Bastian Baste
   
Männermode Kurzärmler Bastian Baste
   
Langärmler von Bastian Baste
   
Überzieher Bastian Baste Männdermode
            

You might also like

1 Comment

Leave a Reply