Loading...

Kleiner Kugelgrill für unterwegs – nichts für die Stadt

Der Sommer steht an und die ersten Tage fürs Grillen sind auch schon da. In der Stadt (ohne Balkon, Garten) muss man wohl oder übel auf den Park ausweichen. Ich hatte mir dazu die Richtlinien der Stadt Köln für Grillen im Park durchgelesen und man darf keien Einweggrills benutzen die direkten Bodenkontakt haben.

Mir sprang bei Strauss Innovation ein kleiner Kugelgrill ins Auge und für 25 EUR ist das auch eine günstige Alternative, da man diesen auch mit Griff tragen kann. Er war sehr schnell zusammengebaut, bis auf zwei Schrauben am Griff, die irgendwie immer wieder locker wurden. Ansonsten aber gut gemacht und direkt einsatzfähig.

Kleiner Kugelgrill für den Park
Wir haben dann direkt im Park das Grillen angefangen und wurden schnell vom Ordnungsamt gestoppt. Ein Grill muss in Köln ca. 50 cm Abstand zum Boden haben, damit das Gras nicht verbrannt/beschädigt wird. Leider steht dies nirgendwo in den Richtlinien, auch wird der Grill an der Unterseite nicht besonders heiß. Wir mussten den Grill dann auf den Laufweg stellen, damit wir fertig grillen durften.

Im Gesamten waren die Ergebnisse beim Grillen ziemlich gut, allerdings hatte ich etwas schneller die Hitze erwartet, da der Kugelgrill ja sehr kompakt ist. Mehr wie 3-4 Leute sollten damit nicht grillen, da sonst einfach zu lange Wartezeiten entstehen.

Empfehlen kann ich diesen kleine Kugelgrill, aber um in Parks sein Grillgut zuzubereiten benötigt es in Köln zumindest einen anderen Grill.

You might also like

No Comments

Leave a Reply