Loading...

Jetzt kommt es sogar bei den Männern an – Yoga

Yoga als Stressabbau für Männer

Männer und Stressausgleich, aber wie?
Brauchen Männer Stressausgleich? Wenn ich mir so manche meiner Kollegen, Nachbarn und Vorgesetzten anschaue, würde ich sagen: Definitiv! Das Fitnessstudio macht Spaß, Fernsehen oder Facebook auch, aber wirkliche Entspannung sollte ja irgendwie tiefer sein. So wie ein kleiner Urlaub vom Alltag.

An der Stelle kommt das Yoga ins Spiel. Nicht nur Esoteriker und Frauen stehen nämlich auf Yoga, immer mehr Männer wenden sich dem auch zu! Ein Grund mag sein, dass eben eine Menge Frauen da zu finden sind (und hübsche dazu, wenn ich mir so manche Yogabilder von Studios anschaue oder einfach an der Bushaltestelle gucke, wer da mit einer Yogamatte steht).

Aber es gibt außerdem eine Menge wissenschaftlich erwiesener Wirkungen, die für Yoga sprechen. Es baut Stresssymptome schnell ab. Es beugt Atembeschwerden vor. Hilft gegen hohen Blutdruck. Es lindert Schlafstörungen, Depressionen und Kopfschmerzen. Viele Leute sagen auch, dass Yoga sie von ihren Rückenbeschwerden befreit hat.

Weil Yoga anerkanntermaßen alle möglichen Stresserscheinungen reduzieren kann, wird es auch in Deutschland von den Krankenkassen gefördert. Ich hab‘ dabei selber die Bilder von sich verrenkenden Männern in Unterhosen im Kopf, aber das ist wohl Klischee. Vielmehr geht es darum, durch verschiedene Übungen Kraft, Flexibilität, den Gleichgewichtssinn und Muskelausdauer zu trainieren.

Was bringt Yoga für Männer noch?

Auch die Körperhaltung verbessert sich dadurch. Vor allem aber hat es eben eine ruhige, ausgleichende Wirkung zum oft doch recht hektischen Alltag. Und das ist sicher nicht verkehrt – im Gegenteil! Ich powere mich gerne aus, das tut mir richtig gut, aber ich habe auch nichts dagegen, mich zu entspannen (in der Sauna oder so).

Angeblich soll Yoga sogar zu einer Reflektion des eigenen Verhaltens (sich selber und seinen Mitmenschen gegenüber) führen. Darauf bin ich zwar nicht so scharf :-), aber ich werde das mal ausprobieren. Denn Entspannung ist immer gut – und unter hübschen Frauen wahrscheinlich noch angenehm dazu. Fortsetzung folgt.

You might also like

No Comments

Leave a Reply