Loading...

Cremesso Kapselmaschine Testbericht

Cremesso Kapselmaschine Compact One Unboxing

Bereits vor einer Weile habe ich über das Unboxing der Cremesso Compact One Kapselmaschine berichtet. Die Maschine war schnell aufgebaut und Einsatzbereit. Die Anleitung ist sehr kurz, was es sehr einfach macht, den ersten Kaffee oder Tee in den Händen zu halten.

Da bei der Maschine überhaupt keine Kapseln dabei waren, musste ich dann noch mal los und habe mir ein paar verschiedene Sorten an Kaffee sowie zwei Tee-Sorten gekauft. Man kann mit der Cremesso auch Tee zubereiten, was ich mir von so einer Maschine immer gewünscht habe, dazu aber später mehr.

Verpackte Cremesso Compact One

Jetzt erstmal zur Verarbeitung des Produktes. Die Compact One ist optisch sehr schlicht, zumindest in schwarz-silber. Es gibt noch weitere Farben (orange, grün, creme, schwarz), die mir aber persönlich nicht zugesagt haben. Das Material ist Plastik und wirkt etwas „wabbelig“, dennoch stabil und man kann auch mal richtig anpacken.

Der Wasserbehälter gefällt mir sehr gut, warum genau kann ich nicht beschreiben, er lässt sich aber gut einsetzen und reinigen. Aller Teile die schmutzig werden können, lassen sich gut reinigen, was einem ein gutes Gefühl gibt. Beeindruckt hat mich der Hebel zum Einlegen der Kapseln, weil es sich so wertig anfühlt. Allerdings war er bei meiner Maschine so fest, wenn eine Kapsel eingelegt ist, dass er beim Öffnen die ganze Cremesso angehoben hat. Ansonsten kann man an der Verarbeitung nichts bemängeln.

Hier die Sorten die ich gekauft habe:

Schwarztee Ceylon Pekoe, Vanilla Kaffee, Pefferminztee, und 16 verschiedene Sorten in der verfügbaren Kapsel-Kollektion.

Kaffeesorten für Cremesso Compact One

Die Tees haben mir überhaupt nicht geschmeckt, vielleicht weil ich Schwarz-Tee nicht besonders mag. Der Ceylon schmeckte mir etwas wässrig und fad und ein klein bisschen künstlich. Der Pfefferminztee hat ebenso nicht meinen Geschmack getroffen. Der Geruch erinnerte mich ein wenig zu sehr nach sterilisiertem Raum.

Der Vanilla Kaffee war gut, aber nicht herausragend. Generell waren mir persönlich die Sorten etwas zu schwach und für mich nicht ausreichend überzeugend.

Auswahl Cremesso Kaffee und Teesorten im Netto-Markt

Die Auswahl an verschiedenen Sorten ist in Ordnung und die Kapseln sind etwas billiger als die meiste Konkurrenz. Was mich etwas stört, ist die neue Kapsel-Form die eben nur für diese Maschine passt. Wäre man auf die Kapseln gegangen, die bei allen anderen auch funktionieren, dann könnte man guten Gewissens die Maschine kaufen und evtl. Kapseln anderer Hersteller verwenden. So ist man aber an die Auswahl von Netto gebunden, die aktuell noch recht klein ausfällt.

Die Cremesso Compact One gibt es für 69,99 EUR, 16 Kapseln liegen bei 3,99 EUR.

Als Fazit kann ich die Kapselmaschine weiterempfehlen, wenn jemand ein günstiges Modell sucht, welches auch Tee zubereitet. Hierfür ist die Maschine bestens geeignet.

You might also like

No Comments

Leave a Reply