Loading...

Cleanse/Reboot mit Frank Juice

Frank Juice Cleans Reboot

Durch Zufall habe ich ein paar Säfte von einer Freundin geschenkt bekommen und zwar Cleans-Säfte von Frank Juice. Bisher sagte mir die Marke überhaupt nichts, aber wenn man Instagram und ähnliches durchsucht findet man viele Bilder sowohl von den Produkten als auch von den Rebootern oder Cleansern (hoffe man nennt diese so).

Erst gestern hatte ich den zweiten Teil von „Fat, Sick and nearly Death“ gesehen. Im ersten Teil der Dokumentation ging es um einen Mann, der übergewichtig war sowie krank und fast tot, wie der Titel es eben schon bezeichnet. Er hat sich dann entschieden nur noch von Säften aus Obst und Gemüse zu ernähren und eine Weile durch die USA zu fahren. Nach wenigen Tagen hat er sich schon besser gefühlt und nach mittlerer Weile 5 oder 6 Jahren muss er keine Medikamente mehr nehmen, hat stark abgenommen und fühlt sich fit wie ein Turnschuh. Im 2. Teil hat er ein paar Leute besucht, die auch zu Rebootern geworden sind, die also sich auch auf Säfte umgestellt haben oder Säfte in ihre Ernährung eingebaut haben.

Frank Juice

Ein Reboot ist also ein zurücksetzen der Essgewohnheiten und die Nahrungszufuhr auf gesunde Lebensmittel umzustellen. bzw. nur den Saft dieser. Ein Cleanse ist genau das gleiche und kann 1, 3 oder 5 Tage mit Frank Juice durchgeführt werden. Wenn man einen Cleanse der Stufe 3 durchführen möchte mit den Säften bekommt man 18 x 500ml Saft für 126,- EUR + 25,- EUR Versandkosten (aktueller Stand lt. Webseite). Die Gesundheit muss einem da schon eine Menge wert sein. Geboten wird aber purer Saft aus verschiedenen gesunden Lebensmitteln, die nicht erhitzt wurden.

Probiert habe ich z. B. einen Saft mit Cashew, Datteln, Sesam, Vanille und Zimt, der hat mir ziemlich gut geschmeckt, so dass man diesen auch mal einfach so trinken könnte. Schwieriger war es da schon mit Apfel, Sellerie, Gruke, Grünkohl, Spinat, Petersilie, Zitrone und Ingwer als Drink. Man schmeckt sozusagen wie gesund es ist, allerdings sollte man für so eine Kur auch mal etwas genießen können, was eben nicht süss und fruchtig schmeckt.

Die Säfte gibt es unter thefrankjuice.com

You might also like

No Comments

Leave a Reply